Zwischenspiel Teil 3-Kreative Antworten und die Erleichterung danach

Auch der dritte Tag der Prüfung ist endlich angebrochen und ich muss wirklich sagen, es war einer der besten Tage dieser Dreierreihe. Nachdem gestern die „Monsterklausur“ geschreiben war fühlte ich mich sehr erleichtert und hatte kaum noch Angst vor der letzten schriftlichen Prüfung. Die Themen der Klausur waren wirklich angenehm wenn ich das so sagen darf. Natürlich durfte morgens nicht das obligatorische Kartenziehen fehlen. Zugegeben: ich war ein wenig überrascht, dass ich nicht wieder Hekate gezogen hab (ich hab mich schon so darauf gefreut), aber auch dieses Mal waren die Karten ziemlich positiv (auch wenn ich mich nie darauf verlasse ;-))

Bei der einen Klausur ist mir zu einer Frage eine relativ kreative Antwort eingefallen und als ich mich mit meinen Mitschülern darüber austauschte sorgte das für einige Lacher und waren der Ansicht, dass ich doch zumindest Gummipunkte dafür bekommen sollte. Ja die Antwort mag falsch gewesen sein, aber die Euphorie nach dem Batzen Klausuren ist einfach unbeschreiblich. Und uns allen war es nahezu „scheißegal“ was wir da jetzt im Endeffekt geschrieben hatten. Jetzt ging einfach nur das Bangen  los, was als Endergebnis dabei herauskommen würde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s