Das Überbleibsel des letzten Jahres

Auch wenn der Winter mild war (welcher Winter???) musste ich leider bei den ersten sonnigen Tagen Ende Februar feststellen, dass nicht viele meiner Kräuter die lange Regenzeit überlebt haben. Einzig und allein die Minze und Zitronenmelisse hat sich tapfer gehalten und das Salbeibäumchen, von dem ich nur einen abgestorbenen Ast entfernen musste. Der Thymian, von dem ich dachte er hätte sich erholt, machte kurze Zeit später in meiner Wohnung schlapp und meinem Vater blieb nur ein traurig-belustigtes Kopfschütteln (wahrscheinlich weil ich glaubte ich könne den Thymian retten). Also steht demnächst (sofern das nötige Kleingeld vorhanden ist) ein kleiner Einkauf im Baumarkt an um mich für das Jahr neu einzudecken.

Auf dem Plan stehen:

– Rosmarin

– Thymian

– Petersilie

– Schnittlauch

– Basilikum

– Oregano

– Dill

– Kerbel

– Majoran

– Sauerampfer

– Bärlauch

– Estragon

 

Da ich wohl dieses Jahr auch meine lang ersehnten Balkonkästenhalterungen bekomme bin ich mal gespannt was sich so entwickelt 🙂 Aufgrund des Pflanzenkurses, den ich in der Hexenschule belegt habe werde ich wohl hoffentlich dieses Jahr auch Besitezrin von einigen Tomatenpflanzen sein *yummi*

 

Blessed be

Sunray

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s