Das Kräutergärtchen wächst

Mein Vater war so freundlich meine Kräuter auf der Arbeit einzupflanzen und mir ein kleinen Töpfen wieder mitzubringen. Jetzt habe ich 8! Töpfe Petersilie, 1 Topf Thymian und 3 Töpfe Zitronenmelisse. Den Salbei musste leider schon auf der Arbeit beerdigt werden *schnief* und aufgrund der Tatsache dass unser Balkon die ganze Zeit von der prallen Sonne attackiert ist mein Dill leider mehr oder weniger zu Asche verbrannt (trotz gießen) 😥
Aber ich bekomme als Trost einen riesengroßen Balkonkasten von meinem Vater + eine Fuhre von seiner Minze, neuen Salbei und Rosmarin. Ich habe auch schon etwas von seinem Schmetterlingslavendel bekommen (der einzige Lavendel der mir keine Kopfschmerzen bereitet).
Auf meiner provisorischen Liste steht noch Kamille, Baldrian, Anis, Weihrauch und noch einige andere Dinge.
Aufgrund der anhaltenden Hitze bete ich gerade mehr oder weniger um das Überleben meiner Kräuter. Ich komm kaum mit dem gießen nach und selbst wenn alles Erde feucht ist, habe ich trotzdem das Gefühl das alles verbrennt. 😦
Wenn ich heute meinen großen Kasten bekomme werde ich mich auch um eine Behausung für das kleine Volk kümmern, das steht noch ganz oben auf meiner To-Do Liste.

Blessed be!

Sunray Ravyn

Advertisements

Neue Kategorie: Kreatives Schreiben

Alle Artikel die irgendwie mit meinen Kurzgeschichten, Romanen, Gedichten oder ähnlichen geschriebenen Dingen zu tun haben, haben von mir jetzt eine eigene Kategorie gesponsert bekommen um das alles ein wenig übersichtlicher zu gestalten. Es geht hier auch nur ausschließlich um kreative Fiktion oder Non-Fiktion.

Alles was mit dem geschriebenen magischen Bereich zusammenhängt bleibt selbstverständlich weiterhin in den jeweiligen Kategorien.

Blessed be

Sunray

Kreativer Samstag so wie ich ihn mag

Nach dem gestrigen Filmeabend mit unserer Pen and Paper Runde und dem grandiosen Schlaf auf einem harten Fußboden mit Schlafsack geht es heute zum 2. Teil eines tollen Wochenendes mit unserer Truppe. Eine Freundin ist leider nach dem Filmeabend nach Hause weil es ihr nicht gut ging Und heute vor unserer Rp Runde noch einiges zu erledigen hatte.
Der Rest von uns war schon für’s Abendessen einkaufen, weil wir heute bekocht werden *yummi*.
Bis zum Abendessen und Beginn der Rollenspiel Runde geht jeder noch eigenen Tätigkeiten nach. Die Jungs zocken Lego Herr der Ringe, unsere Spielleiterin schreibt noch vorbildlich Abenteuer zu Ende und was mach ich? Ich sitze hier mit allen Notizen, Ideen und genug Papier und schreibe fleissig am Hells Gate Club weiter.
Statt des ‚üblichen‘ Vergangenheitsabschnitts an dem ich immer noch sitze ist mir eine gute Idee zur Verbindung zweier Szenen in diesem Abschnitt gekommen, den ich jetzt versuche zu verschriftlichen. Nebenbei habe ich echt die beste, chillige Gesellschaft und ne Menge Spaß.
Nach unserer KULT-Runde heute Abend/Nacht gibt’s dann Pyjama -Party. Das nenne ich mal gelungenes Wochenende.

Das Rezept vom Überraschungsessen, werde ich dann auch mal hier schreiben, sofern wir danach noch alle leben *lach* (aber ich habe großes Vertrauen in unseren Koch, ehrlich!)

Ein schönes (sonniges) Wochenende euch allen!
Blessed be

Sunray Ravyn

image

Es geht aufwärts…

„Was man säht wird man ernten…“

 

Das dachte ich auch, als ich letzten Donnerstag die Zusage für meine neue Ausbildung bekommen habe. Ich habe mich riesig darüber gefreut und werde in Kürze den Ausbildungsvertrag unterschreiben. Mich würde interessieren ob die Blumen die wir mit unseren Wünschen gesäht haben, aufgeblüht sind. So habe ich mir zumindest die Verkettung positiver Ereignisse erklärt, die merkwürdigerweise in letzter Zeit gehäuft auftauchen.

Ich bin einfach glücklich darüber dass es im Moment ist wie es ist, das Ganze sagt mir, dass es das richtige ist was ich tue und ich bin den Göttern dafür dankbar.

Ich bin kreativer was meine Romane angeht, habe neue Ideen für die Umsetzungen. Ich habe angefangen einen Schal für meinen Vater für Weihnachten zu häkeln (je eher ich anfange desto größer ist die Chance dass er auch bis dahin fertig wird)… Er besteht zwar bis jetzt nur aus allen möglichen Stäbchen- Kombis die ich so kenne, aber für großartig tolle Muster fehlt mirt einfach noch die Übung und Erfahrung. Ich wäre alleine schon froh wenn der Schal die richtige Länge hat und nicht aussieht wie ein Unfall, dann bin ich schon zufrieden. Ich wollte mich auch wieder an meine Bildersammlung begeben, da ich noch einige Auftragsmalereien habe. Aber bis jetzt bin ich doch noch nicht dazu gekommen.

Für das Shadowrun-Bild einer guten Freundin fehlt mir noch ein kleiner Teil zur Auflockerung der ansonsten sehr sterilen Metropole und der Drache muss leider auch noch ein wenig ausgebessert werden… nur der Teil der „Slums“ scheint mir gut gelungen :-(, ich bin kurz davor dieses Bild wegzupacken und es neu anzufangen…allerdings steckt schon so viel Zeit und Nerven da drin, dass ich es irgendwie nicht vernichten will oder kann. Ich versuche lieber noch etwas nachzubessern, vielleicht ist es dann ja gut genug zur Freigabe.

Ja und auch das Musizieren wird endlich wieder mehr Platz in meinem Leben einnehmen. Nachdem ich meine Geigenlehrerin gefragt habe, ob sie so lieb ist mir die Geige zu stimmen (ich kann sowas leider nicht) und wir uns kurzerhand getroffen haben, kann ich jetzt endlich wieder üben. ich habe das Ganze leider ein wenig schleifen lassen und auch neuer Unterricht muss aus finanziellen Gründen noch ein wernig warten. Sobald ich die Ausbildung beginne, werdew ich gucken, dass ich mir immer so viel zur Seite lege, dass ich zumindest einmal im Monat (schöner wäre 2-mal) Geigenunterricht nehmen kann. Im Moment läuft es leider darauf hinaus, dass ich das üben muss was ich schon kann.

 

Blessed be

Sunray