Leicht misslungenes Räucherexperiment xD

Ich wollte eine Abendräucherung herstellen um meine Kreativität anzukurbeln, die deshalb vom Geruch nicht so schwer sein sollte, dass man eindöst oder Kopfschmerzen bekommt. Hat leider nicht ganz funktioniert (ja man muss sich Fehler eingestehen), als ich die Mischung im Mörser zerkleinert habe war noch alles in Ordnung. es roch frisch und leicht zitronig und ich hab mich gefreut wie ein kleines Kind. Als ich dann etwas auf die Räucherkohle gegeben habe bin ich fast umgefallen. Der Geruch war eher benebelnd und eignet sich meiner Meinung nach eher zur Meditation oder anderen Dingen bei denen man nicht ganz so anwesend sein muss *lach* Also experimentiere ich gerne weiter herum und gebe hier das Rezept für die Räuchermischung weiter (für Reinigung und Mediation):

4 Blätter weißer Salbei (getrocknet)

1 Löffelspitze Rotsandelholz

1 „Bröckchen“ Eleni Manila (was das Ganze so gut zitronig hat duften lassen :-))

1 Löffelspitze Aden Weihrauch

 

Viel Spaß beim Ausprobieren

Blessed be

Sunray

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s